Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Sing & Pray - Neujahr 2021

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen, konnten die Liedtexte nur zeitlich begrenzt hier zugänglich gemacht werden.

Vorbereitung

Stelle ein Kreuz vor dich. Vielleicht hast du eines zum Aufstellen, einen Anhänger oder ein Bild davon. Hole dir auch einen Stein, der gut in deine Hand passt, sowie eine Kerze oder ein anderes Licht.

Eingangs-Meditation

Wir gehen von einem Jahr ins nächste.
Da lohnt es sich, im Blick zurück die Dinge zu sortieren:

       Was lasse ich zurück? Was soll mich nicht mehr belasten?
       Welche Steine, welche Lasten lege ich ab?
       Was soll mich nicht weiter begleiten?

Nehmen Sie einen Stein in die Hand,
spüren seine Schwere und Kühle, seine Last
und legen sie ganz bewusst mit dem Stein die Lasten am Kreuz ab.

Und … Was nehme ich mit?
Was möchte ich gerne behalten, erinnern, in meiner Seele bewahren?

       Gute Erfahrungen, schöne Begegnungen?
       Ereignisse, die mich beschenkt haben?
       Vielleicht auch schmerzliche Erfahrungen,
       an denen ich gewachsen bin?

Sie sind leicht wie eine Feder und wärmend wie ein Licht.
Das Leichte und das Leuchtende soll mit Ihnen gehen in dieses neue Jahr.
Stellen Sie ein Licht neben das Kreuz.

Gott, hier bist du.
Wo das Kreuz sich mit uns trifft.
Mitten unter uns.
Und wir „in deinem Namen“ versammelt.
Amen

Lied „Wo zwei oder drei in meinem Namen“ – Singt Jubilate 41

...

Eröffnung & Jahreslosung 2021

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.
Lukas 6,36

Lied „Morgenstern“

...

(Bob Wright, Dt. T: Jugend mit einer Mission)

Gebet (von Dietrich Bonhoeffer)

Barmherziger Gott,
vergib mir alles, was ich an dir
und an Menschen gesündigt habe.
Ich traue deiner Gnade
und gebe mein Leben ganz in deine Hand.
Mache du mit mir,
wie es dir gefällt und wie es gut für mich ist.
Ob ich lebe oder sterbe,
ich bin bei dir und du bist bei mir, mein Gott.
Herr, ich warte auf dein Reich und dein Heil.
Amen

Lied „Du hast Erbarmen“

...

(von: Albert Frey)

Psalm 23 (Luther 2017)

Der Herr ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.
Er weidet mich auf einer grünen Aue
und führet mich zum frischen Wasser.
Er erquicket meine Seele.
Er führet mich auf rechter Straße um seines Namens willen.
Und ob ich schon wanderte im finstern Tal,
fürchte ich kein Unglück;
denn du bist bei mir, dein Stecken und Stab trösten mich.
Du bereitest vor mir einen Tisch im Angesicht meiner Feinde.
Du salbest mein Haupt mit Öl und schenkest mir voll ein.
Gutes und Barmherzigkeit werden mir folgen mein Leben lang,
und ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar.

Lied „Du bist ein wunderbarer Hirt“

...

(von: Lothar Kosse)

Bibeltext (Jesaja 49,13 + 66,10-13a – Luther 2017)

Jubelt, ihr Himmel, jauchze, o Erde, freut euch, ihr Berge! Denn der HERR hat sein Volk getröstet und erbarmt sich seiner Armen.
Freuet euch mit Jerusalem und seid fröhlich über die Stadt, alle, die ihr sie lieb habt! Freuet euch mit ihr, alle, die ihr über sie traurig gewesen seid. Denn nun dürft ihr saugen und euch satt trinken an den Brüsten ihres Trostes; denn nun dürft ihr reichlich trinken und euch erfreuen an ihrer vollen Mutterbrust. Denn so spricht der HERR: Siehe, ich breite aus bei ihr den Frieden wie einen Strom und den Reichtum der Völker wie einen überströmenden Bach. Da werdet ihr saugen, auf dem Arm wird man euch tragen und auf den Knien euch liebkosen. Ich will euch trösten, wie einen seine Mutter tröstet;

Gedanken zum Bibeltext (von Axel Geldmeyer)

Mutterschoß

Barmherzig - das alte Wort
seine Wurzeln in der Bibel.

Barmherzig - so wird dort berichtet
so fühlt nur eine Mutter für ihr Kind.

Am Herzen hat sie es getragen
nie wird sie es aufgeben
nie das Band zu ihm zerschneiden.

Barmherzig - in der Sprache der Bibel
das gleiche Wort wie Mutterschoß.

Hört doch - ruft der Prophet
Gott hat euch getröstet!

Denn was sollte er auch tun
er trägt euch doch an seinem Herzen.

Lied „Du bist ein Gott, der mich anschaut“ – freitöne 1

...

(T: Susanne Brand. M: Miriam Buthmann)

Aus Psalm 103 (Luther 2017)

Lobe den Herrn, meine Seele,
und was in mir ist, seinen heiligen Namen!
Lobe den Herrn, meine Seele,
und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat:
der dir alle deine Sünde vergibt
und heilet alle deine Gebrechen,
der dein Leben vom Verderben erlöst,
der dich krönet mit Gnade und Barmherzigkeit,
der deinen Mund fröhlich macht
und du wieder jung wirst wie ein Adler.
Der Herr schafft Gerechtigkeit und Recht
allen, die Unrecht leiden.
Er hat seine Wege Mose wissen lassen,
die Kinder Israel sein Tun.
Barmherzig und gnädig ist der Herr,
geduldig und von großer Güte.

Lied „Ich lobe meinen Gott, der aus der Tiefe“
Singt Jubilate 114,1-3

...

(T: Hans-Jürgen Netz. M: Christoph Lehmann)

Nacherzählung „Der unbarmherzige Knecht“
(Matthäus 18,21-35)

(Quelle: Bibel Andenken 2021, S. 24f.)

Lied „Wie ein Fest nach langer Trauer“
Singt Jubilate 125, 1-3

...

(T: Jürgen Werth. M: Johannes Nitsch)

Gedanken zur Jahreslosung 2021

Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist.

Lukas 6,36

Lied „Wasser des Lebens“

...

(von: Lothar Kosse)

Fürbitten

(Quelle: Johnathan Schöps www.undarstellbar.de)

Alle:
Vater unser im Himmel.
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme. Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen

Lied „Der Herr segne dich“

...

(von: Martin Pepper)

Segen

Ich wünsche Dir,
dass Gottes Barmherzigkeit
dein Sein warm und liebevoll berührt
und Dich zu Dir selbst bringt:
Du bist Gottes Kind!
Gott sieht Dich an,
liebt Dich,
ermutigt Dich, Fehler und Irrwege anzusehen,
vergibt Dir, dass Du neue Wege gehst
und für Frieden und Versöhnung
das Dir Mögliche tust.

Ich wünsche Dir,
dass Dein Herz weich und barmherzig ist,
damit Du im Menschen neben Dir
Gottes geliebtes Kind siehst,
mit Sehnsüchten, Träumen und Bedürfnissen,
mit Not und Angst,
und dass Du losgehst,
ihm oder ihr hilfst
und mit Deiner Kraft
unsere Welt
liebevoller, menschlicher, barmherziger machst.

Gott segne Dich in diesem neuen Jahr
mit allem Guten,
mit Gesundheit
und mit der Liebe der Menschen,
die Gott Dir anvertraut!

Es segne Dich der dreieinige Gott,
Vater, Sohn und Heiliger Geist!
Amen

Lied „O du fröhliche“ – Evangelisches Gesangbuch 44

  1.  O du fröhliche, o du selige Gnaden bringende Weihnachtszeit!
    Welt ging verloren, Christ ist geboren:
    Freue, freue dich, o Christenheit!

  2. O du fröhliche, o du selige, Gnaden bringende Weihnachtszeit!
    Christ ist erschienen, uns zu versühnen:
    Freue, freue dich, o Christenheit!

  3. O du fröhliche, o du selige, Gnaden bringende Weihnachtszeit!
    Himmlische Heere jauchzen dir Ehre:
    Freue, freue dich, o Christenheit!

Letzte Änderung am: 26.08.2021